Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen
Allgemeines
Dat wor et... 2022
Frühere Chroniken
Pressestimmen

DAT WOR ET...

TROTZ CORONA: Dat wor et... 2022 in Vorbereitung

Der Kölner Karneval findet seinen Weg – ob Feiern mit Maske und auf Abstand oder kleine Veranstaltungen mit weniger Gästen und 2G-Regelungen. Auch die kölsche Sessions-Chronik DAT WOR ET trotzt der aktuellen Corona-Situation und wird – wie in den 25 Jahren zuvor – einmal mehr alles rund um die Karnevals-Session 2022 dokumentieren.

„Die Kölner Jecken werden alles dafür tun, um den Fastelovendsfründen trotz Corona e bessje Freud zo maache“, sind die Autoren Frank Tewes und Heike Reinarz überzeugt. „Dat bessje Freud“ halten die DAT WOR ET- Experten in Wort und Bild fest. Dabei entstehen Seiten mit vill Spaß an dr‘ Freud und den schönsten, kuriosesten, herzigsten, lustigsten und spannendsten Geschichten, kreativen Sitzungs-Formaten – ob live oder digital – sowie ideenreichen Karnevals-Aktivitäten – ob Outdoor oder im kleinen Kreis. Ausgewählte Fotografien runden die detaillierte Retrospektive ab. Überdies findet sich allerlei Wissenswertes zu Jubiläen, Besonderheiten und den Menschen, die den Fasteleer in Köln so besonders machen. Die karnevalistisch-kreativen und ungewöhnlichen Wege in Krisenzeiten gilt es in Wort und Bild zu dokumentieren.

So wird auch die 26. Ausgabe von DAT WOR ET ein buntes Zeitdokument geballter Karnevalsgeschichte und besonderes Nachschlagewerk für alle Jecken, Kölsche und „Imis“.

Übrigens, für schnell entschlossene Jecke gilt ein Vorzugspreis: Wer bis Aschermittwoch, 2. März 2022, die Chronik bestellt, bezahlt nur 12,- €. Danach gilt der Normalpreis von 15,- €.

DAT WOR ET... 2022 – Die Kölsche Sessions-Chronik erscheint im Juli/August 2022.

Hier können Sie DAT WOR ET 2022 zum Preis von 12,- € vorbestellen.




DAT WOR ET 2021 ist erschienen

Karneval auf Abstand, Karneval mit Distanz, Karneval digital – die Corona-Pandemie hat (nicht nur) dem Kölner Karneval stark zugesetzt. Doch komplett eingedämmt hat sie ihn nicht. Karnevalsgesellschaften haben alternative Formen gesucht (und gefunden), um den kölschen Fastelovend zu den Jecken zu bringen. Aus historischer Sicht ist die Session 2021 daher so spannend wie selten zuvor.

Deswegen hat das Redaktionsteam um die kölsche Sessions-Chronik DAT WOR ET auch in der „Corona-Session“ entschieden: „Wie in den 24 Jahren zuvor wird auch die Session 2021 von uns dokumentiert. Wir sehen dies als unsere Chronistenpflicht. Überdies findet der Karneval auch in Krisenzeiten kreative und ungewöhnliche Wege, die es festzuhalten gilt“, sagen die Autoren Frank Tewes und Heike Reinarz.

Was auch immer sich Karnevalsgesellschaften, Vereine, Pfarreien und Schulen und viele andere Jecke haben einfallen lassen, um den Menschen trotz Corona e bessje Freud zo maache, haben die beiden Fastelovendsexperten in Wort und Bild festgehalten – Blicke hinter die Kulissen, kölsche Kuriositäten oder Veranstaltungen live, in Farbe oder digitaler Form.

DAT WOR ET... 2022 – Die Kölsche Sessions-Chronik ist im Juli 2021 erschienen.

Hier können Sie DAT WOR ET 2021 zum Preis von 15,- € bestellen.




BEREITS ERSCHIENEN: DAT WOR ET 2020

Die Chronik zur aktuellen Kölner Karnevalssession 2020 ist ebenfalls bereits erschienen und erhältlich:
"Dat wor et... 2020 - Die Kölsche Sessions-Chronik".


Jetzt im Webshop zum Preis von 15,- € bestellen.




Noch zu haben: DAT WOR ET 2019

Die Chronik zur aktuellen Kölner Karnevalssession 2019 ist erschienen:
"Dat wor et... 2019 - Die Kölsche Sessions-Chronik".


Jetzt im Webshop zum Preis von 15,- € bestellen.




Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz Datenschutz nach DSGVO Hilfe Versand